Kontakt Impressum Haftungsausschluss - Disclaimer Newsletter Startseite
Das Ferienhaus in Denia Termine & Preise Die Stadt Denia Ausflüge Gastronomie Zusatzinfos Ferienhaus Denia NEWS Specials/Last Minute

Die Küche in Denia und der Region Marina Alta...

...zeichnet sich durch eine große Vielfalt an Rezepten aus, die so schmackhaft wie gesund sind und deren Geheimnis die natürlichen und frischen Zutaten aus dem Meer und der „Huerta“, dem Obst- und Gemüseland sind, so die Artischocken aus Benicarló, die Mispeln aus Callosa und die Orangen aus Valencia.

Genießen Sie an der Costa Blanca die maritime Küche mit frischen Produkten aus dem Mittelmeer oder die köstliche Schmor- und volkstümliche Eintopfgerichte im Hinterland.

Einmal schlecht gegessen...
... und die gute Laune ist "dahin" !

Restaurants, angefangen von rustikalen Geheimtipps

  • Ausgebaute alte Bauernhöfe mit 5-Gänge-Menues zu 18 € inklusive Getränke & Live-Musik.
  • Farm in den Bergen mit leckeren Menues zwischen 14 € - 20 €
  • Genießen Sie ein Frühstück über mehrere Stunden in einem traumhaften Lavendelgarten.
  • Ideale Locations auch für Ihre Feier wärend Ihres Urlaubs
  • Suchen Sie sich z.B. selbst das beste Fleisch oder den Fisch aus, der dann vor Ihnen auf einem Holzofengrill zubereitet wird.
  • Hervorragende Restaurants oder Bars (nicht die typischen Touristenlokale) direkt am Strand.

Gehen Sie nicht gleich in das erstbeste "Touristen-Restaurant" !
Denia und die Region bietet hervorragende Restaurants von rustikal bis innovativ.

Unsere Feriengäste erhalten eine stets aktuelle Gästemappe mit ausgewählten Gaststättentipps sowie verschiedene Ausflugsrouten und weitere Tipps. Die Gästemappen stehen zum Download im Gästebereich!

Das wohl bekannteste Gericht - Die Paella

Sie ist das bekannteste Gericht der Region und wohl auch spanischen Küche. Wie alle Gerichte der volkstümlichen Küche hat sie ihren Ursprung in der Kombination der Nahrungsmittel, die den einfachen Leuten zur Verfügung standen. Dies galt insbesondere für das valencianische Obst- und Gemüseland, die Huerta, die das Gebiet mit frischem Gemüse versorgte. Außerdem war es in der Vergangenheit üblich, Hühner und Kaninchen für den familiären Gebrauch zu halten. Dazu kommt der Überfluss an Reis, der in La Albufera angebaut wird. So entstand dieses echt valencianische Gericht, das seinen Namen von der Metallpfanne erhielt, in der es zubereitet wird.

Frisches Gemüse aus der Region

Dicke Bohnen, Paprikaschoten, Artischocken, Auberginen, Kardendisteln, Kürbis und weiße Rüben sind die Grundlage für tausendundein Gericht, angefangen bei phantasievollen Salaten bis hin zu gegrilltem Gemüse.

Eintöpfe und Geschmortes

In der valencianischen Küche nehmen Siedegerichte auch einen wichtigen Platz ein. Eine Aufzählung typischer Gerichte müsste ohne die Erwähnung der diversen Eintopfgerichte, ollas und olletas, putxeros und tarongetes (fasseures oder pilotes), bei deren Zubereitung Schweinefleisch, Wurstwaren, Kürbis, Mangoldblätter, Weizenkörner, Kichererbsen, weiße Bohnen und Reis verwendet werden, unvollständig bleiben.

Besonders im Hinterland der Costa Blanca kann man einzigartige Eintöpfe entdecken.

Fisch und Meeresfrüchte aus dem Mittelmeer

In der Region Valencia wird der Fisch auf sehr einfache Art zubereitet:

• Im Ofen
• gegrillt
• auf dem offenen Feuer
• gebraten
• als leckeren Meeresfrüchte-Salat
oder als schlichtes wie leckeres Eintopfgericht.

Entdecken Sie die typischen Weine aus der Region

Die Weiß-, Rot- und Likörweine aus den drei Anbaugebieten mit Herkunftsbezeichnung: Alicante, Utiel-Requena und Valencia, die in der nördlich von Alicante gelegenen Region Beniarrés angebauten Weine sowie die Tropfen aus Castellón mit der geschützten geographischen Ursprungsbezeichnung Vino de la tierra de Castelló, welche die drei Weinbaugebiete Alto Palancia-Alto Mijares, Sant Mateu und Les Useres-Vilafamés umfasst, passen sich hervorragend an die Gastronomie der jeweiligen Region an.

Die Monastrell- und die Tempranillotraube, denen man nach und nach noch die Sorten Cabernet-Sauvignon, Merlot und Syrah hinzugefügt hat, schaffen in Alicante die Grundlage für freimütige, sehr fruchtige Weine von mittlerer Struktur und mit ausgeprägtem Säuregehalt. Und aus dem berühmten Muskateller aus Alexandria werden wohlriechende, fruchtige Weißweine – trocken oder süß - gewonnen. Die modernen, süßen Muskatellerweine der Marina Alta tragen zum Ruhm dieser Gegend bei.

Ein weiterer Qualitätswein aus Alicante ist der Fondillón, gehaltvoll, likörartig und mit hohem Alkoholanteil. In einem frühen Stadium hat er eine rötliche Färbung und nimmt im Laufe seines Reifungsprozesses eine bernsteinfarbene Tönung an. Er wird aus Trauben hergestellt, die man zuvor auf Rohrgeflechten der Sonne ausgesetzt hat und eignet sich vorzüglich als Dessertwein. In Utiel-Requena dominiert die Sorte Tinta Bobal neben der Tempranillotraube und anderen Veredlern (Cabernet-Sauvignon und Merlot). Daraus entstehen sehr aktuelle Tinto- und Rosadoweine - ausgewogen und frisch die Rosados, die einen angenehmen Geschmack im Mund hinterlassen, vollmundig und elegant die Tintos, mit allen Eigenschaften der besten spanischen Weine.

Noch ein Tipp für "Kids"

Klar gibt es in Denia auch "McDonalds" und "Burger King" :-)

Google-Übersetzung / Google-Translate